Man‘s World in Hamburg – endlich eine Messe nur für uns Männer

Endlich, und das meine ich ernst, gibt es eine Messe nur für uns Männer. Vom 09. – 11. November  öffnete die Man‘s World in Hamburg seine Tore. Mit den Fischauktionshallen haben die Organisatoren eine wunderbare Location ausgesucht. Das historische Gebäude direkt an der Elbe, in dem sonst immer der traditionelle Fischmarkt stattfindet, bot ein beeindruckendes Ambiente für die Besucher. Schon beim Betreten der Halle, mit seinen gusseisernen Treppen und dem rustikalen Steinfussboden, stellte sich ein Wohlgefühl ein. Stimmungsvolle Beleuchtung und sehr nettes Check-In-Personal begrüßten die Gäste.

Mans World Hamburg 2017 - Fischauktionshalle
Im Vorfeld der Messe führte ich ein Gespräch mit einem der Veranstalter, Daniel, und er versprach mir, dass seine Messe ein sehr hohes Niveau haben würde. Und, was soll ich sagen: Der Mann hatte nicht zuviel versprochen.
Die Halle machte, im Gegensatz zu Messen, die man so kennt, auf den ersten Moment den Eindruck eines riesengroßen Wohnzimmers. Angenehme Dekoration, zahlreiche Lounge-Ecken verteilt über die Fläche, im Mix mit hier und da platzierten Flippern, Rennsimulatoren und sogar einem Billardtisch. Klasse.

Die Messestände der Aussteller reihten sich aneinander und hier war alles vertreten, was Männer so interessiert: Autos, Motorräder, Schuhe, Schneider, Alkohol, Accessoires und Besonderes. Auf kleinen und großen Ständen wurden die Produkte liebevoll präsentiert.

Mans World Hamburg 2017 - MORGAN

Mans World Hamburg 2017 - Schweizer Messer

Mans World Hamburg 2017 - Schneiderkunst

Mans World Hamburg 2017 - Friseur

Meine Highlights:

Ein 3-D-Scanner, in dem man sich digital erfassen lassen konnte, um aus den Daten eine farbige 3-D-Druck-Figur von sich selbst machen zu lassen.
Ein absolut genialer Humidor-Wohnzimmertisch mit neuartigem Befeuchtungssystem aus der Schweiz.
Der Stand von Victorinox, bei dem man sich ein personalisiertes Messer zusammenstellen konnte.

Die Messe war sehr gut besucht, zumeist, so war es bestimmt auch geplant, Männer. Einzeln, zu zweit, und auch in kleineren Gruppen. Man hatte richtig das Gefühl, dass die Jungs sich hier heute einen schönen Männertag machen wollten. Alle Spielgeräte wurden ausgiebig frequentiert, an den Ständen wurden gute Gespräche geführt.

Zum Essen gab es ausgefallene Gerichte – mit viel Fleisch natürlich. Im Außenbereich war zudem noch eine beheizte Zigarren-Lounge aufgebaut. Hier drehte Javier von der Dresdner Zigarrenmanufaktur live edle Stücke zum Direkt-Rauchen – ich durfte Javier schon in Dresden kennenlernen und seine Zigarren sind ein wahrer Genuss.

Ungewöhnlich waren die Öffnungszeiten. Donnerstag und Freitag von 13:00 bis 23:00 Uhr, am Samstag von 12:00 bis 22:00 Uhr. Meiner Meinung nach gut gewählt, denn neben Zürich war Hamburg der einzige Termin in Deutschland. So konnten die Gäste, ich sprach mit zwei Jungs, die extra aus Düsseldorf angereist waren, das Gebotene in Ruhe genießen, ohne dass sich die Tore schon zu früh schlossen. Auch nach Feierabend war so ein entspannter Besuch möglich.

Mans World Hamburg 2017 - Billiard
Mein Fazit:

Eine Super-Veranstaltung. Bitte nächstes Jahr wieder. Die excellente Location bietet auf jeden Fall Potential für noch mehr Aussteller. Dann bitte noch mit ferngesteuertem Spielzeug, Kampfsport, Zigarren und vielleicht Waffen. Mein Aufruf gilt daher weiteren potenziellen Ausstellern: Ihr habt hier eine klar definierte Zielgruppe: MÄNNER – also zeigt Euch, wir werden es Euch danken.

Euer Aldo

No Comments Yet

Comments are closed